Siegesserie gerissen: Dallas verliert in Oklahoma

Die Siegesserie der Dallas Mavericks und ihres Stars Dirk Nowitzki in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga ist gerissen. Das Team aus Texas verlor bei den Oklahoma City Thunder mit 114:117 und kassierte seine erste Niederlage nach sechs Erfolgen.

Siegesserie gerissen: Dallas verliert in Oklahoma
Larry W. Smith Siegesserie gerissen: Dallas verliert in Oklahoma

Mit neun Siegen bei fünf Niederlagen blieb Dallas auf Rang drei der Western Conference. Nowitzki kam lediglich auf elf Punkte. Bester Werfer seiner Mannschaft war Deron Williams mit 20 Zählern. Vor allem die Freiwurf-Schwäche verhinderte einen weiteren Sieg der Mavericks. Entscheidender Mann für Oklahoma war Russel Westbrook mit 31 Punkten.

Das überragende Team der bisherigen NBA-Saison bleiben die ungeschlagenen Golden State Warriors. Mit dem 118:105 bei den Denver Nuggets feierte der Titelverteidiger aus Kalifornien den 15. Sieg nacheinander und stellten damit den NBA-Startrekord ein. Bisher teilten sich die Washington Capitals (1948/49) und die Houston Rockets (1993/94) die Bestmarke.