Siegeszug: 64-Jährige schwimmt von Kuba nach Florida

Sie schwamm für ihren Lebenstraum und schaffte es beim fünften Versuch: Zum ersten Mal hat eine Schwimmerin ohne Hilfsmittel und Haifischkäfig die rund 170 Kilometer lange Strecke von Kuba bis zur US-Küste in Florida zurückgelegt. Nach mehr als 50 Stunden im Wasser erreichte die 64-jährige Amerikanerin Diana Nyad die Südspitze des Festlands in Key West. US-Präsident Barack Obama gehörte zu ihren ersten Gratulanten. «Gib niemals deinen Traum auf», schrieb er über Twitter. Tausende Schaulustige hatten Nyads Ankunft jubelnd erwartet.