Siemens stellt Deutschland-Personalchef frei

Der Elektrokonzern Siemens zieht erste Konsequenzen aus der Gehaltsaffäre um seinen Gesamtbetriebsratschef Lothar Adler.

Siemens stellt Deutschland-Personalchef frei
Rainer Jensen Siemens stellt Deutschland-Personalchef frei

Der Deutschland-Personalchef des Konzerns, Walter Huber, sei vorläufig von seinen Aufgaben freigestellt, sagte ein Siemens-Sprecher am Freitag und bestätigte damit einen entsprechenden Bericht von «Spiegel Online».

«Mit dieser Freistellung ist ausdrücklich keine abschließende Bewertung laufender Sachverhaltsklärungen verbunden», sagte der Sprecher. Medienberichten zufolge soll Adler nach seiner Wahl vom Vize zum Chef des Gesamtbetriebsrates Ende 2008 einen Gehaltszuschlag von rund 100 000 Euro bekommen haben.