Sig Sauer macht noch mit 50 Mitarbeitern weiter

Mit 50 Mitarbeitern will der Waffenhersteller Sig Sauer in Eckernförde künftig nur noch Sportwaffen herstellen. Für 73 Beschäftigte habe die Geschäftsführung Kündigungsbegehren vorgelegt, sagte der Betriebsratsvorsitzende Rolf Rohde der dpa. Sig Sauer war im vergangenen Jahr wegen möglicherweise illegaler Waffenlieferungen in den Irak, nach Kasachstan und Kolumbien in die Schlagzeilen geraten. Die Staatsanwaltschaft hatte deshalb Ermittlungen gegen das Unternehmen aufgenommen.