Silvesterbilanz: 2014 beginnt mit Partys und Unglücken

Viele feiern 2014 fröhlich, doch mancherorts artet Silvester zur Tragödie aus. In Deutschland kam ein 31-Jähriger beim Abbrennen von Feuerwerk bei Tübingen ums Leben. Auf der Suche nach der besten Sicht stieg ein junger Mann in Heidelberg auf ein Hallendach, stürzte ein und starb kurz danach. Beim Feiern fiel ein Mann in Prag aus dem dritten Stock eines Hauses und starb. Gewalt und Feuerwerk forderten zwei Todesopfer in Frankreich. In Mailand verlor ein Siebenjähriger seine Hand beim Böllern.