Simbabwes Mugabe schmeißt Luxusparty trotz Hungerkrise

Trotz einer schweren Hungerkrise feiert Simbabwes Präsident Robert Mugabe seinen 92. Geburtstag mit einer luxuriösen Party. Sechs Tage nach seinem Wiegenfest am 21. Februar hat Mugabe heute 50 000 Gäste in die historische Ruinenstadt Great Zimbabwe im Süden des Landes eingeladen. Die Feier soll laut Berichten staatlicher Medien mehr als 700 000 Euro kosten. Gleichzeitig sind rund drei Millionen Simbabwer wegen einer lange andauernden Dürre von Hunger bedroht. Mugabe hatte um internationale Finanzhilfe gebeten.