Simone Peter und Cem Özdemir als Grünen-Parteichefs wiedergewählt

 Simone Peter und Cem Özdemir bleiben für zwei weitere Jahre Parteivorsitzende der Grünen. Auf dem Bundesparteitag in Halle wurde das Spitzenduo im Amt bestätigt. Peter wurde mit 68 Prozent der abgegebenen Stimmen wiedergewählt. Das ist weit weniger als vor zwei Jahren. Özdemir als Vertreter des «Realo-Flügels» wurde das vierte Mal im Amt bestätigt. Er erhielt 76,9 Prozent der Stimmen und schnitt damit besser ab als 2013.