Simone Peter will Grünen-Chefin werden

Die ehemalige Umweltministerin im Saarland, Simone Peter (47), will Grünen-Chefin werden. Das teilte sie am Donnerstag auf ihrer Homepage mit.

Simone Peter will Grünen-Chefin werden
Oliver Dietze Simone Peter will Grünen-Chefin werden

Sie könnte auf einem Parteitag im November der langjährigen Parteivorsitzenden Claudia Roth nachfolgen. Diese hatte Anfang der Woche erklärt, nicht mehr antreten zu wollen.

Peter schrieb: «Ich kann mir vorstellen, die Verantwortung, die ich als Ministerin und als Abgeordnete für die grüne Partei mit Leidenschaft und vollem Engagement übernommen habe, auch für den Parteivorsitz und für eine schlagkräftige, grüne Partei zu übernehmen und erkläre mich offen für eine Kandidatur.»

Parteichef Cem Özdemir hatte bereits angekündigt, sich erneut um das Amt bewerben zu wollen. Für die Doppelspitze der Bundestagsfraktion bewerben sich Katrin Göring-Eckardt, Kerstin Andreae und Anton Hofreiter. Peter war in der saarländischen Jamaika-Koalition 2009 bis 2012 Umweltministerin.