Ölpreise legen leicht zu

Die Ölpreise sind leicht gestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im September 55,40 US-Dollar. Das waren 13 Cent mehr als gestern. Der Preis für ein Fass der amerikanische Sorte West Texas Intermediate stieg um 21 Cent auf 48,66 Dollar. Trotz der leichten Gewinne zeigt der Trend am Ölmarkt aber nach unten. Seit Mai und verstärkt seit Anfang Juli hat Rohöl an Boden verloren.