Sinkende Energiepreise dürften Inflation niedrig halten

Sinkende Energiepreise dürften den Preisauftrieb in Deutschland im September erneut gebremst haben. Nachdem die Inflationsrate von minus 0,3 Prozent im Januar bis Mai wieder auf plus 0,7 Prozent gestiegen war, fiel sie zuletzt wieder. Im August lagen die Verbraucherpreise nur um 0,2 Prozent höher als ein Jahr vorher. Ob sich der Trend im September fortgesetzt hat, gibt das Statistische Bundesamt heute Nachmittag bekannt.