Sinkende Ölpreise drücken Inflation in Deutschland

Der Preisrutsch beim Öl hat die Inflation in Deutschland im vergangenen Jahr auf den tiefsten Stand seit 2009 gedrückt. Auf Jahressicht erhöhten sich die Verbraucherpreise um 0,9 Prozent, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Eine niedrigere Teuerungsrate gab es zuletzt 2009 mit 0,3 Prozent. 2014 mussten Verbraucher für Heizöl 7,8 Prozent weniger zahlen als 2013, auch Tanken wurde günstiger: Die Kraftstoffpreise sanken um 4,4 Prozent.