Sinkende Ölpreise ziehen Wall Street nach unten

Die Ölpreise haben ihre rasante Talfahrt fortgesetzt und die New Yorker Börsen mit nach unten gezogen. Der Leitindex Dow Jones Industrial schloss 1,51 Prozent tiefer bei 17 533 Punkten. Das war der größte Tagesverlust seit Anfang Oktober. Der Euro setzte sich von der 1,24-Dollar-Marke nach oben ab. Er wurde bei 1,2445 Dollar gehandelt.