Skelett eines Tyrannosaurus rex bei Mineralientagen

Die Mineralientage München präsentieren in der kommenden Woche das Originalskelett eines Tyrannosaurus rex.

Skelett eines Tyrannosaurus rex bei Mineralientagen
Mineralientage Skelett eines Tyrannosaurus rex bei Mineralientagen

Nach Angaben des Paläontologischen Museums in München ist es das erste Mal, dass ein solches Original-Exemplar des berüchtigten Dinosauriers als montiertes Skelett in Europa zu sehen ist. Die Leihgabe aus einem Privatbesitz sei das Skelett eines ausgewachsenen Sauriers und äußerst gut erhalten. Mit einer Länge von 12 Metern zähle der Münchner Tyrannosaurus zu den größten bisher entdeckten Exemplaren.

Der Tyrannosaurus rex war der letzte große Räuber der Dinosaurierzeit und lebte vor etwa 66 bis 68 Millionen Jahren. Die wenigen bisher entdeckten Exemplare sind nach Angaben der Mineralientage praktisch unbezahlbar und stehen in den großen naturhistorischen Museen wie dem Field Museum of Natural History in Chicago oder dem American Museum of Natural History in New York.