Skispringer Freund bei WM auf Gold-Kurs

Severin Freund greift bei der WM in Falun nach dem ersten Gold für die deutschen Skispringer seit 14 Jahren. Der Mixed-Weltmeister sprang im Wettbewerb auf der Großschanze im ersten Versuch 134 Meter weit und übernahm mit 131,0 Punkten die Halbzeit-Führung.

Skispringer Freund bei WM auf Gold-Kurs
Expa/ Jfk Skispringer Freund bei WM auf Gold-Kurs

Sein Vorsprung auf den Norweger Anders Bardal, der auf 131,5 Meter kam, beträgt 4,8 Punkte. Dritter ist Gregor Schlierenzauer aus Österreich. Richard Freitag belegt mit einem Sprung auf 124 Meter den 13. Platz und hat damit keine Chance mehr auf eine Medaille. Markus Eisenbichler kam auf 122,5 Meter und geht als 15. in das Finale der besten 30.