Slowakei wählt: Fico vor Verlust der absoluten Mehrheit

Die Slowakei wählt ein neues Parlament. Die seit vier Jahren allein regierenden Sozialdemokraten von Regierungschef Robert Fico dürften zwar ihre absolute Mehrheit verlieren, aber stärkste Kraft bleiben.

Slowakei wählt: Fico vor Verlust der absoluten Mehrheit
Filip Singer Slowakei wählt: Fico vor Verlust der absoluten Mehrheit

Das christdemokratische Oppositionslager ist in viele Kleinparteien zersplittert, die sich gegenseitig die Stimmen wegnehmen. Zur Wahl aufgerufen sind 4,4 Millionen Slowaken.

Die Flüchtlingskrise war das bebeherrschende Thema im Wahlkampf, obwohl fast keine Asylbewerber ins Land kommen. Die gegenwärtige Regierung hatte bereits im Dezember eine Klage vor dem EU-Gerichtshof gegen die verpflichtende Aufteilung von Flüchtlingen nach Quoten eingebracht. Ausdrückliche Befürworter einer großzügigen Aufnahme von Flüchtlingen finden sich auch im Oppositionslager nicht. Die Slowakei übernimmt am 1. Juli turnusmäßig die EU-Ratspräsidentschaft.