Snowden dementiert Rückkehr-Gerüchte

Der NSA-Enthüller Edward Snowden sieht aktuell keine Grundlage für eine Rückkehr in die USA. «Ich will nach Hause kommen», sagte Snowden zwar bei einem Videoauftritt auf der IT-Messe in Hannover.

Snowden dementiert Rückkehr-Gerüchte
Christian Charisius Snowden dementiert Rückkehr-Gerüchte

Er würde sich auch gern vor einem ordentlichen Gericht verantworten, betonte der frühere Geheimdienst-Mitarbeiter. «Aber nach aktuellen Gesetzen ist es nicht möglich, einen fairen Prozess zu bekommen» - da das Verfahren im Geheimen abliefe.

Zuletzt war spekuliert worden, Snowdens Anwälte handelten gerade einen Deal aus, damit er in die USA zurückkehren könne. Snowden hatte 2013 Dokumente des US-Geheimdiensts NSA an Journalisten übergeben. Damit löste er eine Welle von Enthüllungen über die ausufernde Überwachung durch die NSA und andere Dienste aus. Snowden blieb auf der Flucht in Moskau hängen und bekam von den russischen Behörden Asyl.