Snowden laut Interfax nicht in russischer Maschine nach Kuba

Der frühere US-Geheimdienstler Edward Snowden ist nach Informationen der russischen Nachrichtenagentur Interfax nicht an Bord der in Moskau gestarteten Maschine nach Kuba. Die Agentur zitierte eine nicht näher benannte Quelle bei der Fluggesellschaft Aeroflot. Snowden könne sich ohne Einschränkungen im Transitbereich des Flughafens aufhalten. Von Bord des Flugzeugs hatten zuvor mehrere Korrespondenten berichtet, dass der 30-Jährige zwar in Reihe 17 gebucht sei - er selbst sei aber nicht gesichtet worden.