Snowden-Vertraute Poitras: Sichere Arbeit von Berlin aus

Die Snowden-Vertraute Laura Poitras ist froh, dass sie Berlin zum Basislager für ihre Arbeit an den NSA-Enthüllungen gemacht hat. Die habe sich sicherer gefühlt, als wenn sie in den USA gearbeitet hätte, sagte Poitras der dpa. Sie lebte bereits in Berlin, als der NSA-Enthüller Edward Snowden zum ersten Mal mit ihr Kontakt aufnahm. Snowden beschrieb die Überwachungsprogramme, die er ans Licht bringen wollte, in einer Reihe von verschlüsselten E-Mails an Poitras. Ihr Dokumentarfilm über die Enthüllungen und die NSA-Spionage, «Citizenfour», startet in Deutschland am 6. November.