Snowden zu Aussage in Deutschland bereit - USA bleiben hart

Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden ist unter bestimmten Bedingungen bereit, nach Deutschland zu kommen und seine Informationen über die Ausspähaktionen des NSA offenzulegen. Das berichtete der Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele nach einem Treffen mit Snowden in Moskau. Die USA haben ihre Haltung zu Snowden nicht geändert. Ihm werde weiterhin vorgeworfen, unerlaubt geheime Informationen weitergegeben zu haben. Daher müsse er sich in den USA einem Strafverfahren stellen, sagte eine Sprecherin des US-Außenministeriums.