Soldaten der Bundeswehr fliegen erneut nach Kundus

Soldaten der Bundeswehr sind erneut nach Kundus geflogen, um die afghanischen Truppen bei ihrer Offensive gegen die Taliban zu beraten. Das sagte ein Sprecher des Einsatzführungskommandos. In der umkämpften Stadt informierten sie sich über die Lage und stimmten sich mit den afghanischen Sicherheitskräften ab. Bereits am Dienstag war ein kleines Team der Bundeswehr nach Kundus geflogen. Die Taliban hatten die Stadt am Montag überrannt. Heute vertrieben afghanische und ausländische Truppen die Aufständischen aus dem Zentrum der Stadt.