Sonne und lockere Quellwolken wechseln sich ab

Am Montag klingen die Schneefälle an den Alpen am Vormittag rasch ab. Ansonsten wechseln sich Sonne und lockere Quellwolken ab. Dabei bleibt es weitestgehend trocken.

Sonne und lockere Quellwolken wechseln sich ab
Arno Burgi Sonne und lockere Quellwolken wechseln sich ab

Im Süden und Osten bleibt es längere zeit wolkig bis stark bewölkt aber nur vereinzelt fällt etwas Rege, im Bergland auch Schnee, so der Deutsche Wetterdienst in Offenbach. Gegen Abend werden die Wolken im Nordwesten wieder dichter. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 5 und 10 Grad, in höheren Berglagen um 2 Grad. Es weht schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Dienstag ist es im Nordwesten stark bewölkt, zeitweise fällt etwas Regen. Richtung Südosten lockert die Bewölkung auf. Die Tiefstwerte liegen bei 6 bis 3 Grad in der Nordwesthälfte und bei 0 bis -6 Grad im Südosten. In einigen Alpentälern ist Frost bis -10 Grad möglich.