Sonnenflieger unterwegs nach Indien - zweite Etappe der Erdumrundung

Der Schweizer Sonnenflieger «Solar Impulse 2» ist nach der erfolgreichen ersten Etappe seiner geplanten Erdumrundung am Morgen Richtung Indien aufgebrochen. Das allein von Sonnenenergie angetriebene Flugzeug startete problemlos vom Airport in Maskat, der Hauptstadt des Sultanats Oman. Gesteuert wird der Einsitzer diesmal vom Flugpionier und «Vater» des Solarprojekts Bertrand Piccard. Ziel der zweiten Etappe mit insgesamt 1465 Kilometern ist Ahmedabad, die mit mehr als fünf Millionen Einwohnern die fünftgrößte Stadt Indiens und wirtschaftliches Zentrum des Bundesstaates Gujarat.