Sonnenhoch «Ostra» heizt die Frühlingsluft auf

Das Frühlingswetter in Deutschland erreicht einen ersten Höhepunkt: Sonnenhoch «Ostra» heizt die Luft kräftig auf.

Der Freitag wird der bisher wärmste Tag dieses Jahres, im Südwesten könnte es mit Temperaturen bis 25 Grad sogar ein Sommertag werden. Sonst seien fast überall im Land 15 bis 20 Grad zu erwarten, sagte Meteorologe Lars Kirchhübel vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Donnerstag. Nur an den Küsten bleibe es merklich kühler, weil das Wasser in Ost- und Nordsee noch recht kalt sei.

Aber lange hält sich die Sonne nicht: «Am Samstag wird es dann von Westen wieder etwas ungemütlicher», sagte Kirchhübel. Die Temperaturen bleiben zwar auf recht angenehmem Niveau, und entlang des Rheins sind noch einmal 20 Grad und am Sonntag sogar 21 Grad möglich. Aber dichte Wolken mit kräftigen Schauern und Gewittern ziehen über das Land. Erst in der nächsten Woche gewinnt die Sonne wieder die Oberhand.