Sony Pictures ließ «The Interview» von Weißem Haus überprüfen

Das Filmstudio Sony Pictures hat die abgesetzte Nordkorea-Satire «The Interview» vor ihrer Veröffentlichung von der US-Regierung prüfen lassen. Das Weiße Haus habe den Film, in dem der Tod des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong-Un dargestellt wird, auf Bitten von Sony gesichtet, sagte Präsident Barack Obamas Sprecher Josh Earnest. Obama hatte den Amerikanern trotz Terrordrohungen gegen US-Kinos empfohlen, den Film ohne Angst vor Anschlägen im Kino zu sehen. Sony hatte sich gegen die Veröffentlichung entschieden.