Sorge um Fußball-Legende: Pelé weiter im Krankenhaus

Brasiliens Fußball-Legende Pelè ist wegen einer Harnwegsinfektion zur weiteren Beobachtung auf eine Spezialstation eines Krankenhauses in São Paulo verlegt worden. In einer kurzen Erklärung teilte das Hospital mit, dass sich der 74-Jährige in instabiler klinischer Verfassung befinde. Um eine bessere Versorgung zu gewährleisten, werde er auf der Intensivstation überwacht, teilten die behandelnden Ärzte des Krankenhauses mit. Pelé soll durch die Verlegung vor allem mehr Ruhe bekommen. Er wird mit Antibiotika behandelt.