US-Außenminister Kerry reist zu Krisengesprächen nach Russland

Erstmals seit zwei Jahren reist US-Chefdiplomat John Kerry zu Krisengesprächen nach Russland. Im Schwarzmeer-Kurort Sotschi ist nach US-Angaben ein Treffen mit Kremlchef Wladimir Putin und Außenminister Sergej Lawrow geplant. Die russischen Behörden bestätigten zunächst nur ein Gespräch zwischen Lawrow und Kerry. Hauptthema des Treffens sei die Lage im blutigen Ukraine-Konflikt, hieß es aus Washington und Moskau. Russland kritisiert mögliche Waffenlieferungen der USA an die prowestliche Führung in Kiew. Der Westen kritisiert Waffenlieferungen aus Russland an die Separatisten.