Sozialdemokrat Löfven ist neuer schwedischer Ministerpräsident

Der Sozialdemokrat Stefan Löfven ist neuer Ministerpräsident Schwedens. Der Reichstag in Stockholm wählte den 57-Jährigen zum Nachfolger des Konservativen Fredrik Reinfeldt. Die Konservativen hatten bei der Parlamentswahl im September eine Niederlage erlitten. Allerdings enthielten sich mehr als 150 der 349 Abgeordneten bei der Wahl von Löfven der Stimme. 132 Mitglieder stimmten für den Sozialdemokraten, 49 votierten gegen ihn. Löfven will nun mit den Grünen eine Minderheitsregierung bilden.