Sozialhilfe auf Rekord - Pflegeversicherung verbessern

Die Zahl der Sozialhilfeempfänger in Deutschland ist kräftig gestiegen und hat den höchsten Stand seit der Einführung der Hartz IV-Gesetze erreicht. Fast 370 300 Menschen bekamen Ende 2013 Hilfe zum Lebensunterhalt. Das waren 8,1 Prozent mehr als im Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Im Vergleich zu 2005 ist die Zahl der Leistungsbezieher um ein gutes Drittel gestiegen. Rund 5 von 1000 Einwohnern sind auf Sozialhilfe angewiesen. Am häufigsten bezogen Menschen in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen Anhalt die Leistungen.