Sozialversicherung im ersten Halbjahr 2014 mit Milliardendefizit

Die Sozialversicherung hat im ersten Halbjahr 2014 ein Minus von 2,4 Milliarden Euro gemacht. Damit fällt das Defizit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 700 Millionen Euro niedriger aus, berichtet das Statistische Bundesamt. Einnahmen von 270,6 Milliarden Euro standen Ausgaben von 273,0 Milliarden Euro gegenüber. Die Sozialversicherung umfasst unter anderem die allgemeine Rentenversicherung, die soziale Pflegeversicherung, die gesetzliche Krankenversicherung und die Bundesagentur für Arbeit.