S&P entzieht Großbritannien wegen Brexit die Top-Bonität

In Reaktion auf das Brexit-Votum hat die US-Ratingagentur Standard & Poor's Großbritannien die Top-Kreditwürdigkeit aberkannt. Die Bonität des Landes sei von der besten Stufe «AAA» auf «AA» herabgestuft worden, teilte die Agentur mit. Zudem sei der Ausblick negativ. Die Abstufung sei darauf zurückzuführen, dass das Brexit-Votum die Vorhersehbarkeit, die Stabilität und die Effektivität der politischen Prozesse in Großbritannien» schwächen werde, so die Ratingagentur.