Spaziergänger finden Königsboa im Wald

Eine Königsboa (Boa constrictor) haben Spaziergänger in einem Wald in Baden-Württemberg entdeckt. Die Schlange lag nach Angaben der Polizei an einem Waldweg nahe Böblingen. Die Spaziergänger alarmierten nach dem Fund die Beamten.

Spaziergänger finden Königsboa im Wald
Julian Stratenschulte Spaziergänger finden Königsboa im Wald

Als diese eintrafen, wurde ihnen das Tier in einem Sack übergeben. Da es sich um eine exotische Schlangenart handelt, war die vermutlich zuvor ausgebüxte Boa unterkühlt - und entsprechend langsam. Die 60 Zentimeter lange Schlange durfte sich dann auf der Heizung eines Experten aufwärmen.

Das Ursprungsland der Königsboa ist Mittel- und Südamerika. Die Schlange ernährt sich vorwiegend von Kleinsäugern und Vögeln. Sie ist nicht giftig, sondern erwürgt ihre Opfer.