Spaziergänger findet beim Gassigehen menschliche Schädelteile

Ein Spaziergänger hat in Merseburg in Sachsen-Anhalt beim Gassigehen mit seinem Hund Teile eines menschlichen Schädels gefunden. Wie die Polizei in Halle mitteilte, wurden danach bei einer genauen Suche weitere Knochenteile entdeckt. Bei diesen sei noch unklar, ob sie menschlichen Ursprungs sind. Alle Knochenteile seien eingesammelt und zur Begutachtung an Experten weitergegeben worden. Nach erstem Augenschein seien die Knochen älteren Datums, so dass die Polizei ein Verbrechen zunächst ausschließt.