SPD dämpft Erwartungen an große Koalition - Spannung vor SPD-Konvent

Die SPD-Spitze bemüht vor dem SPD-Konvent, überzogene Erwartungen an die sozialdemokratische Handschrift einer großen Koalition zu dämpfen. Das starke Wahlergebnis der Union erschwere es der SPD, Ziele wie einen Mindestlohn oder mehr betriebliche Mitbestimmung durchzusetzen, sagte Gabriel auf dem Delegiertenkongress der Gewerkschaft IG BCE in Hannover. Gabriel dementierte, dass es bereits Vorverabredungen über Ressortbesetzungen gebe. Der CDU-Bundesvorstand sprach sich inzwischen einstimmig für Koalitionsverhandlungen mit der SPD aus.