SPD entscheidet über Koalitionsverhandlungen mit Union

Die SPD entscheidet ab morgen Mittag bei einem Parteikonvent über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union. Es wird mit einer Zustimmung gerechnet, doch nur unter Zugeständnissen. Die SPD pocht auf einen gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro in Ost- wie Westdeutschland, könnte der Union aber dafür beim Thema Steuererhöhungen entgegenkommen. CDU und CSU lehnen diese ab. Gibt der Konvent mit 200 Delegierten und 35 Vorstandsmitgliedern grünes Licht, sollen die Koalitionsverhandlungen Mittwoch beginnen.