SPD-Führung will mit TV-Duell Wende in der Wählergunst einleiten

Beim TV-Duell mit Kanzlerin Angela Merkel will SPD-Kandidat Peer Steinbrück das Blatt für seine umfrageschwache Partei wenden. In der einzigen direkten Auseinandersetzung vor der Bundestagswahl will er die Amtsinhaberin morgen dazu zwingen, inhaltlich Farbe bekennen. SPD-Chef Sigmar Gabriel ging in der «Rhein-Zeitung» davon aus, dass Steinbrück gegenüber der CDU-Chefin ein klares Profil zeigen wird: Steinbrück rede Klartext und zeige eine klare Kante, das unterscheide ihn von Merkel.