SPD für rot-rot-grüne Option ab 2017

Die SPD will sich bei der nächsten Bundestagswahl erstmals die Möglichkeit einer Koalition mit der Linkspartei offenhalten. Der Parteitag beschloss in Leipzig bei nur einer Gegenstimme einen Leitantrag, der ein rot-rot-grünes Bündnis unter bestimmten Bedingungen als Option vorsieht. Die Bedingungen sind eine stabile und verlässliche parlamentarische Mehrheit, ein finanzierbarer Koalitionsvertrag und eine «verantwortungsvolle Europa- und Außenpolitik» im Rahmen internationaler Verpflichtungen.