SPD-Fraktionschef Oppermann kritisiert WM-Gastgeber Russland

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat nach den Ausschreitungen russischer Fans bei der EM den Fußball-Weltverband FIFA zum Handeln aufgefordert. Russland habe sich als künftiger WM-Gastgeber bis auf die Knochen blamiert, sagte der Politiker «Spiegel Online». Er halte wenig von ideologisch motivierten Sport-Sanktionen, aber die FIFA muss Russland in aller Deutlichkeit klar machen, dass etwas passieren muss, betonte Oppermann. Sportlich attestierte er der Sbornaja «gepflegten Altherren-Fußball».