SPD-Fraktionsvize Poß kritisiert Bayern-Aufseher für Hoeneß-Rückhalt

SPD-Fraktionsvize Joachim Poß hat den Aufsichtsrat des FC Bayern München dafür kritisiert, an Uli Hoeneß als Vorsitzenden des Gremiums festzuhalten. Hoeneß muss sich im kommenden Frühjahr wegen Steuerhinterziehung vor Gericht verantworten. Sein Fall hatte im Bundestagswahlkampf eine Debatte über Steuerbetrug ausgelöst. Im Aufsichtsrat des Klubs sitzen unter anderem Audi-Chef Rupert Stadler, VW-Chef Martin Winterkorn, Adidas-Boss Herbert Hainer und der künftige Chef der Deutschen Telekom, Timotheus Höttges.