SPD hält vor erster Koalitionsrunde an höheren Steuern fest

Vor Beginn der Koalitionsverhandlungen mit der Union hält die SPD trotz des Widerstands von CDU/CSU weiter an Steuererhöhungen fest. Natürlich gebe es auch beim Thema Finanzen weiterhin keine Klärung, sagte SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles in der ARD. Sie wisse immer noch nicht, wie man ohne Steuererhöhungen all das finanzieren soll. Zu den weiter kniffeligen Punkten zählt Nahles die Bekämpfung von Steuerhinterziehung und Steuerflucht sowie die Rentenpolitik. Heute trifft sich erstmals die große Verhandlungsrunde von Union und SPD mit insgesamt 75 Politikern.