SPD in der Krise: Profilsuche bei kleinem Parteitag

Die angeschlagene SPD will auf einem kleinem Parteitag heute in Berlin ihr Profil schärfen. Mit dem Fokus auf Themen der sozialen Gerechtigkeit will die Partei verlorenes Vertrauen der Wähler zurückgewinnen.

SPD in der Krise: Profilsuche bei kleinem Parteitag
Wolfgang Kumm SPD in der Krise: Profilsuche bei kleinem Parteitag

So fordert die SPD mehr Geld für Bildung, Digitales, sozialen Wohnungsbau sowie 12 000 neue Polizisten in Bund und Ländern bis zum Jahr 2019. Auch will sich die Partei bis zur Bundestagswahl im Herbst 2017 stärker vom Koalitionspartner Union abgrenzen.

An dem nicht öffentlichen Konvent - das höchste Beschlussgremien zwischen Parteitagen - nehmen gut 200 Funktionäre aus ganz Deutschland teil. Mit Spannung wird erwartet, wie harsch ihre Kritik am Zustand der SPD ausfällt und welche Schuld sie Parteichef Sigmar Gabriel daran geben. In Umfragen liegen die Sozialdemokraten derzeit nur bei um die 20 Prozent. Trotz erheblichen Unmuts gilt Gabriel als kommender Kanzlerkandidat.