SPD-Linke warnt vor verfrühter Verteilung von Ministerposten

Vertreter der SPD-Linken haben kurz vor den abschließenden Koalitionsverhandlungen ihre Parteispitze aufgerufen, vor dem SPD-Mitgliederentscheid keine Ministerposten zu verteilen. Er könne die Parteispitze nur davor warnen, bei möglichen Ministerposten schon konkrete Namen zu nennen. Das sagte der Chef der SPD-Arbeitnehmer, Klaus Barthel, der «Bild»-Zeitung. Das wäre für die SPD-Mitgliederbefragung das falsche Zeichen, denn dann würde dort nicht nur über Inhalte, sondern auch über Personen abgestimmt.