SPD macht Weg für große Koalition frei und stellt Kernforderungen

Parteitag stimmte heute mit großer Mehrheit für Verhandlungen zwischen Union und SPD über eine große Koalition. Aber die SPD stellte dafür zehn Kernforderungen auf, darunter ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro. Auf Steuererhöhungen will die SPD dagegen nicht mehr beharren. Am Ende will die SPD ihre Mitglieder per Briefwahl über die Ergebnisse abstimmen lassen. Parteichef Sigmar Gabriel sagte, Ziel sei eine Regierungsbildung noch vor Weihnachten.