SPD offen für Neuverhandlung des Steuerabkommens

Die SPD zeigt sich in den Koalitionsgesprächen mit der Union offen für eine Neuverhandlung des Steuerabkommens mit der Schweiz. Das sagte Nordrhein-Westfalens Finanzminister Norbert Walter-Borjans gegenüber «Spiegel Online». Voraussetzung für neue Verhandlungen sei aber, dass die Union ihre bisherigen Vorstellungen für ein solches Steuerabkommen überdenkt. Ein neues Abkommen müsste gerechter und fairer sein und bestehende Schlupflöcher schließen, sagte Walter-Borjans.