SPD-Parteitag beendet - Gabriel setzt auf harten Kurs

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel macht Druck für die Koalitionsverhandlungen mit der Union: Ohne Doppelpass für Migranten soll es keinen Koalitionsvertrag geben. Zum Abschluss des dreitägigen Parteitags in Leipzig versprach er in einer kämpferischen Rede, dass die Union jetzt der SPD entgegenkommen müsse: «Wir sind nicht zum Nulltarif, wir sind auch nicht zum halben Tarif zu haben.» Den SPD-Mitgliedern will Gabriel am Ende nur einen Koalitionsvertrag mit deutlich sozialdemokratischer Handschrift zur Annahme empfehlen.