SPD pocht nach Steuerschätzung wieder auf Steuererhöhung

Die SPD pocht nach der für den Bund enttäuschenden Steuerschätzung wieder stärker auf Steuererhöhungen. Die Partei müsse weiter über Erhöhungen bei hohen Einkommen nachdenken, sagte Fraktionsvize Joachim Poß der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Unternehmen sollten nicht weiter belastet werden. Die Finanzplanung der nächsten Regierung müsse auf einem soliden Fundament aufbauen. Dazu gehöre, dass heute nötige Investitionen nicht aus erwarteten Steuermehreinnahmen in vier Jahren finanziert werden könnten.