SPD sagt Politischen Aschermittwoch mit Gabriel in Mainz ab

Die SPD hat ihren Politischen Aschermittwoch mit Parteichef Sigmar Gabriel in Mainz abgesagt. Der Termin werde aus Respekt vor den Opfern des Zugunglücks in Bayern nicht stattfinden, sagte ein SPD-Sprecher der dpa. Der Politische Aschermittwoch sollte der Auftakt der heißen Phase des Wahlkampfes in Rheinland-Pfalz knapp vier Wochen vor der Landtagswahl sein. Die CDU hatte eine Veranstaltung zum Aschermittwoch mit Kanzlerin und Parteichefin Angela Merkel in Mecklenburg-Vorpommern abgesagt. In Bayern haben die Parteien alle großen Aschermittwochs-Kundgebungen gestrichen.