SPD-Spitze vor Konvent vorsichtig optimistisch - Union rechnet mit Ja

Die SPD-Spitze setzt vor dem Parteikonvent darauf, dass die Delegierten der Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union zustimmen werden. «Wenn die Chance besteht, Verbesserungen auf dem Arbeitsmarkt, bei den Bildungsaufgaben (...) und in vielen anderen Bereichen zu schaffen, dann muss die SPD diese Chance prüfen», sagte Parteichef Sigmar Gabriel der «Süddeutschen Zeitung». Der Konvent entscheidet morgen über die Aufnahme von Verhandlungen. In der Union geht man von einem positiven Votum aus. «Ich rechne mit einem klaren Ja», so CSU-Vorsitzender Horst Seehofer in Regensburg.