SPD und Grüne in Hamburg stellen Koalitionsvertrag vor

Die Spitzen von SPD und Grünen in Hamburg wollen heute den Entwurf ihres Koalitionsvertrags vorstellen. Bekannt ist schon, dass SPD und Grüne die Haushaltskonsolidierung fortsetzen wollen. In einigen Punkten mussten die Grünen Zugeständnisse machen. So soll etwa die umstrittene Elbvertiefung kommen, wenn die Gerichte zustimmen. Mit dem Abschluss der Verhandlungen ist das Bündnis noch nicht besiegelt: Am 12. April muss eine Mitgliederversammlung der Grünen und am 14. April ein Parteitag der SPD darüber abstimmen.