SPD und Grüne in Hamburg vor Abschluss ihrer Koalitionsverhandlungen

SPD und Grüne in Hamburg sind zur mutmaßlich letzten Runde ihrer Koalitionsverhandlungen zusammengekommen. Anders als sonst trafen sich zunächst aber nicht die kompletten Kommissionen. Wegen der nach wie vor strittigen Themen Inneres und Flüchtlinge versuchen im Rathaus erst kleinere Arbeitsgruppen Kompromisse zu erarbeiten. Gleichwohl sei es das Ziel, in dieser 16. Verhandlungsrunde ein tragbares Gesamtpaket zu schnüren, hieß es. Ergebnisse sollen aber erst nach Ostern veröffentlicht werden.