SPD warnt vor Aufweichen der Maut-Entlastung für Inländer

Die SPD warnt vor einem Bruch des Versprechens im Koalitionsvertrag, dass Inländern bei der Pkw-Maut unter dem Strich keine zusätzlichen Kosten entstehen. «Eine Pkw-Maut, die durch die Hintertür alle deutschen Autofahrer belastet, wird es mit der SPD nicht geben», sagte der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Sören Bartol der dpa. Hintergrund ist ein Entwurf für Reduzierungen bei der Kfz-Steuer, mit denen Inländer vollständig für Mautzahlungen entlastet werden sollen. Darin steht: «Künftige Änderungen der Infrastrukturabgabe erfolgen losgelöst von der Kraftfahrzeugsteuer.»